Was will ich verändern?

Eine schlechte Gewohnheit ablegen, sich besser ernähren oder endlich den großen Traum verwirklichen: Schreiben Sie uns, was Sie in Ihrem Leben im Jahr 2018 umgestalten wollen.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Regine Wilms

    Im Ruhestand ist man versucht, nur noch möglichst wenig zu verändern. Mir graust es aber davor. Ich möchte auch 2018 Neues entdecken und mich Herausforderungen stellen. Ich möchte mehr Kontakte... weiterlesen

  • Antwort von Gundi Günther

    Mit fast jedem Wunsch erreicht uns auch der, nach einer guten Gesundheit; aber ganz klar ist, der Wunsch allein reicht nicht. Wir müssen etwas tun für unsere Gesundheit: gesunde Ernährung, mehr... weiterlesen

  • Antwort von Wolf Allihn

    Materielles, Äußeres möchte ich nicht verändern (das überlasse ich den dafür Zuständigen), sondern ich möchte eher das kritische Denken der Menschen stärken dahingehend, dass sie nicht... weiterlesen

  • Antwort von Katrin Freitag

    Mein Urvertrauen in mir wichtige Menschen ist vor Jahren zerstört worden. Ich bin zum Jahresende von einer vermeintlichen Freundin so aus heiterem Himmel verletzt worden, dass mein so langsam... weiterlesen

  • Antwort von Frank F.

    Ja ich wil die schlechte Gewohnheit ablegen ALLES auf die laange Bank zu schieben und zu warten bis .................. und ja besser ernäheren ist schon fortgeschritten, aber noch nicht... weiterlesen

  • Antwort von Stefanie Hofmeister

    Ich möchte wieder lernen, selbst bei heftigem Sturm die Schönheit des Lebens wahrzunehmen und zu schätzen, um dem Gefühl der Zufriedenheit einen Raum zur Entfaltung zu bieten.... weiterlesen

  • Antwort von Michael Sieben

    Gestern folgte ich dem Rat der Tochter, nachzuschauen, ob es bei Firma XY für Mami, meine Frau, passende Sale-Angebote gebe für ihr Projekt "Jakobsweg". Heute leide ich wieder unter der... weiterlesen

  • Antwort von Michael Gregor

    Ich möchte weg von der Aufschieberitis, nicht mehr auf die letzte Mahnung des Finanzamts meine Steuererklärung abgeben. Und beim Gewicht sollen auch ein paar Kilos runter. Die Hosen zwicken... weiterlesen

  • Antwort von Eva Brenner

    2018 werde ich mich von einigem trennen - von Kleidung, Deko und auch Möbeln. Um Raum zu schaffen für Neues oder auch um Freiraum zu gewinnen für meine kreative Arbeit. Mir fällt es nicht leicht,... weiterlesen

  • Antwort von Yetnebersh Nigussie

    Die größte Gefahr für unsere Wirtschaft und Gesellschaft ist die Exklusion von Menschen. Wir haben früher in klassenlosen und inklusiven Gesellschaften gelebt, aber als die Weltbevölkerung... weiterlesen

  • Antwort von Yasmine Orth

    Angesichts der vielen Krisen, der beschleunigten globalen und digitalen Transformationsprozesse fragen wir uns: Warum ist unsere Welt so aus der Balance geraten? Warum sind wir immer so gestresst und... weiterlesen

  • Antwort von Tilman Santarius

    Die Digitalisierung, so wird oft behauptet, würde alles in unserem Leben und unserer Gesellschaft verändern. Und nicht wenige Menschen glauben, dass wir mit zunehmender Digitalisierung sozusagen... weiterlesen

  • Antwort von Heidemarie Wieczorek-Zeul

    Ich bemühe mich sehr, dass die Nachhaltigkeitsentwicklungsziele, die die Vereinten Nationen im Jahr 2015 beschlossen haben, auch in Deutschland verstanden werden als Ziele für die gerechte... weiterlesen

  • Antwort von Thomas D

    Wir treten die Welt, von der wir behaupten, es sei unsere, mit Füßen. Das ist aus so vielen verschiedenen Gründen dumm - nicht zuletzt, weil es die einzige Welt ist, die wir haben. Ich verstehe... weiterlesen