Was kostet ein Kind?

Antwort von Eberhard Dach

Sehr viel Geld (für Windeln, Essen, Schule, Urlaube, Ausbildung oder Studium), Das Kind ist "unbequem", kostet Nerven und sehr viel Kraft, oft muss man sich in seiner Zeitplanung einschränken, sorgt sich bei Krankheiten, über die Gefahr von Drogenkonsum und es gibt noch tausend solcher Argumente. Jedes Kind mehr vervielfacht die Einschränkungen. Wer so an das Thema herangeht, sollte sicher verhüten. Die eigentliche Frage ist doch: Was können Kinder uns geben? Hier meine Auswahl: Lebensfreude, Verantwortung und Menschenführung lernen, Selbsterkennung, Sozialverhalten, Eingestehen eigener Unzulänglichkeit, Zufriedenheit, Mitgefühl mit Anderen, Erfahrung mit dem Durchleben von Krisen, Kontakte, die über die Kinder hinausgehen. Es kommt nicht drauf an, was es kostet: Kinder sind unsere Zukunft!