Wie gründet man ein Unternehmen?

Allein in Deutschland wurden im vergangenen Jahr 400.000 Gewerbe angemeldet – Tendenz steigend.

Eine Antwort auf die Frage, wie man ein Unternehmen gründet, geben unter anderem der SAP-Gründer Hasso Plattner, der Berliner Professor für Unternehmertum Günter Faltin und Alexander Schumann, Chefvolkswirt des DIHK.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Günter Faltin
    Antwort von Prof. Günter Faltin

    Heute hat jeder das Potenzial zum Gründer Es stimmt nicht, dass Sie zum Unternehmer geboren sein oder zwölf Stunden am Tag arbeiten müssen, dass Sie ein Patent, viel Kapital oder... weiterlesen

  • Hasso Plattner
    Antwort von Prof. Hasso Plattner

    Für den dynamischen Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien kann ich gleich mehrere Ratschläge für potenzielle Firmengründer geben. Zunächst möchte ich jeden, der... weiterlesen

  • Alexander Schumann
    Antwort von Alexander Schuhmann

    Mit kühlem Kopf und heißem Herzen. Will ich ein Unternehmen gründen, muss ich mir ganz am Anfang drei Fragen stellen: Habe ich eine Geschäftsidee, für die ich brenne? Kann ich Menschen für... weiterlesen

  • Antwort von Ruben Schmitt

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dies nur funktioniert, wenn man immer an seine Idee glaubt und sich auch nach Rückschlägen auf die Vision der Selbstständigkeit konzentriert.... weiterlesen

  • Antwort von Iwan

    Für mich war das Finden eines Geschäftspartners das wichtigste Puzzlestück. Ohne gegenseitige Unterstützung, schafft man es selten die benötigte Motivation dauerhaft aufzubringen.... weiterlesen

  • Antwort von Sebastian Linde

    Vor allem muss man den Schritt wagen. Zugegeben: In Deutschland wird einem durch gesetzliche Hürden, steuerliche Nachteile und erschwerte Finanzierung der Weg nicht gerade geebnet, ein Unternehmen... weiterlesen

  • Antwort von jurek

    Mir fallen spontan diese 2 Punkte ein: 1. vor der Inbetriebnahme: Umfangreiche Recherche und Planungen durchführen. Ein sehr kritisches Auseinandersetzen mit den eigenen Buisnessplänen und... weiterlesen

  • Antwort von Alexander Heinke

    Eigentlich ganz einfach: Ab zum zuständigen Amt und ein Gewerbe eintragen? Und dann? Fängt die eigentliche Arbeit ja erst an. Je nach dem, ob man eigenes Kapital hat oder welches benötigt, wird... weiterlesen

  • Antwort von leeraza89

    Franchiseprogramme sind auf jeden Fall eine Möglichkeit. Wenn man den richtigen Ort weiß, kann man schnell viel Erfolg haben. Das hat ein Freund und sein Vater zusammen gemacht mit einem... weiterlesen