Wie wirkt Inklusion?

Unsere Diskussion setzt dort an, wo die Bedenken in der Praxis entstehen: Was passiert wenn barrierefreie Teilhabe für alle umgesetzt wird. Wie wirkt sich ein inklusives Schul-/Erziehungssystem aus? Welche Auswirkung hat Barrierefreiheit in Alltag, Beruf und v.a. den Köpfen?

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Volker Westermann

    ich habe Barrieren immer als Chance gesehen - selten als Strafe. Mit meinen gerade mal 120 cm Körpergröße muss ich fast in jedem Supermarkt, an jedem Lift und an vielen Türen um Hilfe bitten.... weiterlesen

  • Antwort von Lisa Reimann

    Die Wirkung von Inklusion setzt ein, wenn Unterschiede als Bereicherung erkannt wurden. Dafür ist eine hohe Dosis von "Inklusion" notwendig, was bedeutet, dass sie in ALLEN Bereichen umgesetzt... weiterlesen

  • Antwort von Miriam Langhoff

    In meinem Umfeld sagte mal jemand recht treffend: "Inklusion ist keine Einbahnstraße". Das trifft so ziemlich den Nagel auf den Kopf, wie ich finde. Bin, von Geburt an, querschnittsgelähmt und habe... weiterlesen

  • Mark Terkessidis
    Antwort von Mark Terkessidis

    Besuche in Berliner Grundschulen können in diesen Tagen regelrechte Erweckungserlebnisse sein. Denn dort wird gerade der gesamte Unterricht auf JÜL umgestellt. Das bedeutet... weiterlesen

  • Barbara Brokamp
    Antwort von Barbara Brokamp

    Inklusive zu handeln, ist ganz einfach und jeder kleinste Schritt ist wirksam. Auf allen Ebenen unserer Gesellschaft können – auch in kleinen Schritten und Gesten – gegenseitige Achtung,... weiterlesen

  • Martin Fromme
    Antwort von Martin Fromme

    Behinderte haben Sex. Aus Mitleid. Mit Nicht-Behinderten. Weil die immer quengeln. Aber wir Behinderte müssen vorsichtig sein, denn manchmal kommen da Leute…die einfach nur mit uns schlafen... weiterlesen

  • Antwort von Nicolaus2013

    ...leider bislang nochviel zu wenig. Aber wenn sie wirklich gewollt (!) ist, dann wirkt sie radikal in alle Lebensbereiche. Denn Inklusion ist nicht ein Prozess, der sich nur auf Menschen mit... weiterlesen

  • Antwort von Ulli Vogel

    Inklusion wirkt bisher kaum, da lediglich erste, kleine Schritte gegangen sind. Und solange wie Inklusion nicht aus den 100%igen Einnahmen des Soldidaritätszuschlages finanziert wird, wird es lange,... weiterlesen

  • Antwort von Christine Scherer

    Inklusion ist eine großartige Idee. Nur die Voraussetzungen müssen stimmen: - Infrastruktur - Engagierte und zur Zusammenarbeit, z.B. mit fachlichen Schulbegleitern, geeignete Pädagogen -... weiterlesen

  • Antwort von Stefanie Römling

    Sie kann eine Gemeinschaft komplett (zer)stören oder wunderbar bereichern. Da muss jeder Fall wirklich ganz individuell und gewissenhaft beurteilt werden.... weiterlesen

  • Antwort von Nina Krüger - Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

    Inklusion bezieht sich nicht nur auf Menschen mit Behinderung, sondern auf alle: Männer, Frauen, Junge, Alte, Migranten, Hochbegabte…Es geht auch nicht nur um Schule, sondern um einen neuen Umgang... weiterlesen

  • Antwort von Dr. med. vet. Hermann Hohenester

    Für mich, wenn ich hinschaue und mich einfühle, ist sie eine Hilfe zur Erkenntnis auf dem Weg zum Ganzen und Guten im unendlichen Sein.... weiterlesen

  • Antwort von Stefanie Lehmann

    Inklusion ist keine Option – Inklusion ist die Zukunft --------------- Inklusion ist auch nichts, was wir mal machen, denn Inklusion beginnt mit meiner inneren Haltung! Die Haltung, mit der wir... weiterlesen