Wie leben wir morgen?

Glutenfrei im Recycling-Eigenheim, als Fashion-Hipster in der Rentner-WG oder als digitaler Nomade im Mehr-Generationen-Haus? Schreiben Sie uns, wie Sie sich unsere Zukunft vorstellen.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Christian Rutsatz

    Ich glaube an eine Zukunft für Rentnerschwämme. Diese sind eine Weiterentwicklung für vermeintlich nicht mehr zeitgemäße, aber doch existierende Zeitgenossen. Das Produkt recycelt eine... weiterlesen

  • Antwort von Marianne Ebeler

    Ich kann mir wunderbar vorstellen, meinen Lebensabend gemeinsam mit meinen Freunden in einem großen Haus zu verbringen. Jeder hat eine eigene Wohnung, aber man lebt nah mit vertrauten Menschen. Je... weiterlesen

  • Antwort von Mechthild Redlinger

    Erstmals wandern mehr Menschen in Ostdeutschland zu als ab. Neben den Tourismusregionen wird vor allem das Studieren in ostdeutschen Universitätsstädten attraktiv. Warum auch nicht? Es gibt... weiterlesen

  • Antwort von Gerhard Glotz

    Wir leben in Deutschland seit über 70 Jahren ohne Krieg und das ist auch das wichtigste, was ich mir hier für das Leben von morgen erhoffe: das wir weiter in Frieden leben. Aber auch Menschen in... weiterlesen

  • Antwort von Thomas Schrader

    Ich finde es einen wunderschönen Gedanken, mit meiner Frau und meinen Kindern in ein Haus mit Garten zu ziehen. In einen Vorort, wo die Nachbarn ebenfalls Kinder haben, mit Planschbecken und... weiterlesen

  • Antwort von Ulrich Winninger

    Nicht mehr im Denken von veralteten Geschlechterbildern. Was männlich ist und was weiblich wird sich dann zeigen, wenn alle die Freiheit haben, sich für ihre eigenen Stärken zu entscheiden, ohne... weiterlesen

  • Antwort von Kevin Dreyler

    Ein mögliches Szenario wäre folgendes: Der Brexit leitet den Zerfall der Europäische Union ein. Die EU-kritischen Stimmen fühlen sich europaweit bestärkt. Die Ansicht, dass die EU nur ein zum... weiterlesen

  • Antwort von Daniel Reis

    Wenn wir in die Zukunft schauen, stellen sich mir diese Fragen: Wird der technische Fortschritt den immer mehr anschwellenden Erfolgsdruck im Alltag ausgleichen oder werden die Anforderungen für... weiterlesen

  • Antwort von Attila Hildmann

    Wir leben im Zeitalter der Massentierhaltung und des unbändigen Fleischhungers – und das, obwohl die WHO kürzlich Fleisch in die selbe Gruppe Karzinogene eingeordnet hat, in der auch Tabak oder... weiterlesen

  • Antwort von Matthias Horx

    Wenn Menschen „in der Zukunft wohnen“, wird das meist in blauen und technischen Farben gezeigt – Männer in Business-Suits oder schöne Ladys steuern mit dem Finger ihre Wohnungen elektronisch.... weiterlesen

  • Antwort von Reinhold Messner

    Niemand kann vorhersagen, wie wir in Zukunft leben werden, vor 20 Jahren wusste auch niemand, wie wir heute leben. Europa wird dazu von anderen Themen beherrscht als Afrika. Für die USA und Europa... weiterlesen

  • Antwort von Barbara Mundel und Veit Arlt

    Die zwei kleinen Jungs aus dem neuen Containerwohnheim schräg gegenüber stehen am Gartentor. Sie schauen in den Garten und fragen den Jungen, der auf dem Rasen steht: „Was ist das?“ „Das ist... weiterlesen

  • Antwort von Elke Pahl-Weber

    Überwiegend lassen wir uns in Städten nieder. Klimawandel und ein intelligenter Kreislauf von Ressourcen haben unser Leben verändert. Städte sind viel ruhiger als früher, die Luft ist sauberer,... weiterlesen

  • Antwort von Frank Swiaczny

    In Deutschland erleben wir derzeit einen demografischen Wandel und machen uns Sorgen um die Zukunft. Die Bevölkerung wird immer älter und ohne Zuwanderung schrumpft sie. In manchen Regionen wandern... weiterlesen

  • Antwort von Heike Trappe

    Unsere Lebenserwartung steigt und nach Aussagen von Demografen ist kein Ende dieses Trends in Sicht. Die verlängerte Lebenszeit hat Auswirkungen auf unser Familienleben. Entscheidungen für... weiterlesen

  • Antwort von Harry Hintermann

    Ich musste früh Arbeiten gehen, weil meine Tante, bei der ich aufwuchs, nicht viel Geld hatte. Aber wenn ich bald in Rente gehe, möchte ich mir endlich meinen Lebenstraum erfüllen und doch noch... weiterlesen

  • Antwort von Irene Schwartzer

    Ich hoffe doch, gesund und munter noch im spätesten Lebensherbst. Auch meine Verwandtschaft kann beachtliche Lebensalter vorweisen. Aber wenn der liebenswerte Freundeskreis schon weggestorben ist... weiterlesen

  • Antwort von Sebastian Friedrich

    Ich wünsche mir für meine Zukunft, mein Leben immer noch mit dem Menschen teilen zu können, den ich über alles liebe: Mit meiner wunderbaren Frau.... weiterlesen

  • Antwort von Berthold Hermann

    Mein Traum wäre das Leben auf einem französischen Weingut. Die schwere körperliche Arbeit dürfen auch gerne die Arbeiter auf dem Weinberg machen, ich kümmere mich um die Weinproben mit den... weiterlesen

  • Antwort von Werner Spraeßer

    Meist sind es die runden Geburtstage, an denen man Revue passieren lässt, was man sich für sein Leben vorgestellt hat und was man tatsächlich erreicht hat. Ganz klassisch waren das bei mir der... weiterlesen

  • Antwort von Mara Hintz

    Ich möchte mich von der Sonne bescheinen lassen. Im Sommer blühe ich jedes Mal auf, wenn sich meine Haut erwärmt. Doch die eiskalten Winter rauben mir jedes Mal meine Lebensfreude. Ich möchte... weiterlesen

  • Antwort von Axel Haverich

    Unsere demographische Entwicklung gepaart mit den sich ständig verbessernden Ergebnissen der Transplantation bei Älteren steigert den Bedarf an Transplantaten stetig. Demgegenüber kann die... weiterlesen