Wie grün kann Luxus sein?

Inwieweit ist es in einer Welt der Superlative möglich, nachhaltig und fair luxuriös zu leben? Welche vorbildlichen Lösungsmodelle gibt es? Wie kann auch materieller Luxus grün gedacht und gelebt werden? Nicht zuletzt da im Hinblick auf ökologischer Nachhaltigkeit Luxus neu definiert werden kann und wird.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Sabrina

    Der größte Luxus ist für mich Zeit, die ich mit meiner Familie verbringen kann. Picknick ist meine Antwort:)... weiterlesen

  • Antwort von Nadine Steffen

    Wir haben uns für ein Hybridauto entschieden. Weniger Co2 Ausstoß und einen kleinen Beitrag zu leisten geben ein wenig Rückenwind.... weiterlesen

  • Antwort von Eugen Eugenjeni

    Ich glaube einige der Luxuriösesten Dinge der Welt hab eine sehr gute Klimabilanz, die Maßschuhe aus Pferdeleder von meinem Schuster zum Beispiel, oder mein Stadthaus so konzipiert das es beim Bau... weiterlesen

  • Magdalena Schaffrin
    Antwort von Magdalena Schaffrin

    Zeit zu haben ist Luxus, denn sie ist eines der kostbarsten Güter unserer heutigen Gesellschaft. Zeit in die Entwicklung von Produkten zu investieren, um eine möglichst hohe Qualität zu erreichen,... weiterlesen

  • Brigitte Zypries
    Antwort von Brigitte Zypries

    Zeit zu haben ist Luxus, denn sie ist eines der kostbarsten Güter unserer heutigen Gesellschaft. Zeit in die Entwicklung von Produkten zu investieren, um eine möglichst hohe Qualität zu erreichen,... weiterlesen

  • Rudolf Woetzel
    Antwort von Rudolf Woetzel

    Wer in Sachen grüner Luxus den „State-of-the-Art“ sucht, wurde auf der diesjährigen Millionärsmesse in Amsterdam fündig: sündhaft teurer, aber nachhaltiger Öko-Luxus. Naturprodukte, Biogas... weiterlesen

  • Antwort von Gerd Riedner

    Positiv handeln: Sehr! Vom teuren "Jute"-Einkaufsbeutel über das "Bambus-Fahrrad", das Passiv-Haus, bis zum ökologisch und fair gewonnenen Gold-/Diamant-Ring... weiterlesen