Wie digital ist Deutschland?

Sind Sie noch analog oder schon digital? Wo befindet sich Deutschland im weltweiten Vergleich? Diskutieren Sie mit uns die Vor- und Nachteile eines zunehmend digitalisierten Alltags.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Eckehard Grube

    Im privaten Bereich scheuen viele Menschen neue Techniken. Da der Kontakt zur persönlichen Anwendung und gezielte Beratung fehlen, existiert die Meinung : Das ist nichts für mich. Haben Menschen... weiterlesen

  • Antwort von Dr. Gerhard Bachleitner

    Ich bin seit 1982 digital - und angewidert/abgestoßen von der Smartphonisierung des www. Wenn der digitale Fortschritt darin bestehen soll, die Nutzer zu einem unergonomischen Gerät zu nötigen, um... weiterlesen

  • Antwort von Eva Regensburg

    wer kinder hat kann leichter schritt halten, in dieser rasenden sogwirkenden digitalisierung. streichelhandy, apps, digitale präsenz und lebensorganisation lässt einen auch jenseits der 55+ an... weiterlesen

  • Antwort von Hartmut Fröhner

    Die entscheidende Frage lautet doch: Wie erlangen wir Digitale Souveränität? Um diese zu erlangen, muss uns die älteste Erkenntnis der Technikgeschichte Warnung bleiben: Jede Technologie hat zwei... weiterlesen

  • Antwort von Rebecca Hintze

    Jahren die Leute in ihren freien Minuten auf ihren Handys nur alte SMS lesen konnten, bewegen wir uns heute mit den Smartphones in jeder freien Sekunde auf digitalen Plattformen, um zu lesen, zu... weiterlesen

  • Antwort von Margret V.

    Ich finde, dass die Digitalisierung die meisten Lebensbereiche enorm verändert. Die Voraussetzungen für Information und Kommunikation, den beruflichen Alltag, die Freizeit und vor allem das... weiterlesen

  • Antwort von Dieter Hollwarth

    Ich muss an dieser Stelle einmal loswerden, dass ich große Bedenken bei der Digitalisierung habe. Mein ganzes Leben lang habe ich mich gegen diese grauen Stromfresser mit den globigen Bildschirmen... weiterlesen

  • Antwort von Mary Bauer

    Ich bin froh in dieser Zeit der Digitalisierung zu leben. Wir haben mit dem Internet ein Werkzeug in die Hand bekommen um dieses so positiv einsetzen zu können. Bei Katastrophen zum Beispiel kann... weiterlesen

  • Antwort von Daniela Fischer

    Immerhin wurde der erste frei programmierbare und funktionsfähige Digitalrechner von einem Deutschen erfunden: Der erste Computer war der Z3 von Konrad Zuse. Wie will uns da noch eine andere Nation... weiterlesen

  • Antwort von Lutz Neumaier

    Man muss hier zwischen den Generationen unterscheiden: Die Digital Natives sind es definitiv, die 40-jährigen hängen hinterher, wollen aber von den Jüngeren noch etwas lernen, und die 70-jährigen... weiterlesen

  • Antwort von Holger Schmidt

    Als Konsument ist es für mich wichtig, dass ich mir hier in Deutschland die bestmögliche Hard- und Software legal kaufen und installieren kann. Außerdem muss ich sie mir auch leisten können.... weiterlesen

  • Antwort von André Seibalt

    Nicht alle deutschen Sparfüchse machen jeden digitale Hype mit. Mir macht es aber einen Riesenspaß, Neues zu entdecken und Verbesserungen zu nutzen.... weiterlesen

  • Antwort von Katharina T.

    Bei manchen fragt man sich eher: Sind sie physisch noch da? Wenn mein Partner ständig auf sein Smartphone schaut anstatt auf mich und ich ihm aus dem gleichen Raum eine SMS schicken muss, damit er... weiterlesen

  • Antwort von Ben Grossmann

    Die Digitalisierung hat die Spielewelt revolutioniert. Ich sehe allerdings nicht, dass Deutschland hier eine besondere Vorreiterrolle bei der Game-Entwicklung spielt. Was aber hier, wie aber wohl... weiterlesen

  • Antwort von Kerstin Walter

    Das erste, was ich jeden Morgen nach dem Weckerklingeln mache, ist auf mein Smartphone zu gucken. Und das letzte, was ich abends noch mache, ist darauf zu spielen. Dazwischen sitze ich acht Stunden... weiterlesen

  • Antwort von Irene Schlicker

    Der Nutzen des Internets erschließt sich mir in Dingen wie dem Fahrkartenkauf oder dem Buchen von Ferienwohnungen. Aber ich denke, mit allem, was das Internet oder die Digitalisierung zu bieten hat,... weiterlesen

  • Antwort von Christian Rätsch

    Die Digitalisierung hat die Kommunikationsbranche wie ein Tsunami erfasst. Der Blick in den Brockhaus ist durch Google ersetzt. Der junge Youtuber LeFloid erreicht mit seinem Kanzler-Interview fünf... weiterlesen

  • Antwort von Günther H. Oettinger

    Diese Frage stellen wir uns jedes Jahr. Aber auch wie digital die anderen EU-Länder sind und wie gut sie sich im Vergleich zum Vorjahr entwickelt haben. In unserem Index für die digitale Wirtschaft... weiterlesen

  • Antwort von Kristin Narr

    In Deutschland wird viel darüber geredet, wie Bildung mit digitalen Medien verändert und verbessert werden kann und sollte. Digitale Medien geben aber keineswegs eine Garantie für besseres Lernen.... weiterlesen

  • Antwort von Johann Hofmann

    Zahlreiche Expertenkommissionen kommen alle einvernehmlich zu dem Schluss, dass Deutschland im Rennen um die Digitalisierung den Anschluss verpasst. Unbestritten ist, dass die USA beim „Internet... weiterlesen

  • Antwort von Jens Heithecker

    Verschlafen hat Deutschland das Internet nicht. Deutsche Internetseiten können durchweg mit qualitativen Inhalten aufwarten. Doch kann man sagen, dass Deutschland fast zu arrogant für eine digitale... weiterlesen

  • Antwort von Thorsten Dirks

    Wenn in Deutschland über den Stand der Digitalisierung diskutiert wird, stehen zumeist die Risiken im Mittelpunkt. Wir sprechen viel zu selten über die Chancen – etwa darüber, wie wir dank... weiterlesen

  • Antwort von Allison Düttmann

    Nimmt man als Vergleichsobjekt das Silicon Valley lautet die Antwort: Deutschland ist nicht so richtig digital. Hauptgrund dafür ist die unterschiedliche Aufgeschlossenheit des Einzelnen und der... weiterlesen