Wer hat heute noch Moral?

Verantwortung ist die Pflicht zu handeln. Schön und gut. Und wenn niemand guckt? Dann ist es eine Frage der eigenen Grundsätze: der Moral. Gibt es die heute noch?

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Ursula Ernst
    Antwort von Ursula Ernst

    Der Leser erwartet von der Berichterstattung Wahrhaftigkeit, Sorgfalt bei der Recherche. Journalisten sollen unabhängig berichten können, es darf keine Einflussnahme von Wirtschaft und Parteien... weiterlesen

  • Elisa Noack
    Antwort von Elise Noack

    Echter Bürgerdialog und eine transparente Politik – dass die Bereitschaft zu beidem eine grundlegende Voraussetzung für die Demokratie ist, würde aktuell wohl keine Politikerin und kein... weiterlesen

  • Conrad Schetter
    Antwort von Conrad Schetter

    Umfangreiche Panzer- und Waffenlieferungen in Krisenregionen wie den Nahen Osten begründet die Bundesregierung seit jüngster Zeit mit der „Ertüchtigung“ gewisser Staaten, um regionale... weiterlesen

  • Antwort von Thomas Fix

    Moral ist immer dann gut, wenn man mit dem Finger auf andere zeigen kann. Guck mal, der lebt aber unmoralisch, was der macht, ist doch moralisch nicht korrekt. Und schwupps, man kommt selbst in den... weiterlesen

  • Antwort von Stefanie Römling

    Ich? Ich weiß es nicht. Ein großes Wort, märchenhaft. Und die Moral von der Geschicht … woanders kaufen lohnt sich nicht. Mh wie bitter, dass mir das dazu einfällt.... weiterlesen

  • Antwort von Dr. med. vet. Hermann Hohenester

    Unser Grundgesetz definiert Grundlagen der Moral. Unsere obersten Gerichte handeln Moral bewusst. Evangelische Kirche, Gewerkschaften, eher ja. Die katholische Kirche und sogenannte Christ-Demokraten... weiterlesen