Was darf Strom kosten?

Die Strompreise steigen 2013 um mehr als zehn Prozent. Eine vierköpfige Familie zahlt dann knapp 150 Euro mehr. Soll Elektrizität zum Luxusgut werden? Anders gesagt: Was darf Strom kosten?

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Anonym per Brief

    1. Kernkraftwerke, einschliesslich schneller Brüter, sind unverzüglich zu bauen. 2. EEG ist unverzüglich zurückzunehmen. 3. Ämter für Grundsicherung müssen unverzüglich Stromrechnungen von... weiterlesen

  • Antwort von Jean-Paul Gueveri

    Als die Grünen vor langerer Zeit 5 Mark für einen Liter Benzin forderten, saß der Schock tief. Autofahren sei nicht teuer genug war die Botschaft. Heute stehen die deutschen Automobilhersteller an... weiterlesen

  • Antwort von Maria Hildebrandt

    Grüner Strom mag auf den ersten Blick teuerer sein. Dabei werden aber gerne die Subventionen für fosille Energien ausgeblendet. Es gibt immer einen Preis für Abnehmer und einen anderen für die... weiterlesen

  • Antwort von Lukas Jammermann

    Die Verbraucher wollten grünen Strom. Natürlich hat die Politik Angst den Bürgern steigende Strompreise zu "verkaufen" aber zumindest in meinem Bekanntenkreis ist man gerne bereit ein paar Euro... weiterlesen

  • Gerd Billen
    Antwort von Gerd Billen

    Keine Frage: die Energiewende ist wichtig und richtig. Die Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energien trägt entscheidend dazu bei, unsere Klimaschutzziele zu erreichen, und macht unsere... weiterlesen

  • Joerg Rothermel
    Antwort von Jörg Rothermel

    Die Frage, was Strom kosten darf, stellt sich für verschiedene Verbraucher unterschiedlich. Für die energieintensiven Industrien hat Strom eine sehr hohe Bedeutung als Produktionsfaktor. Ihre... weiterlesen

  • Guenther Oettinger
    Antwort von Günther Oettinger

    Der Strompreis muss so hoch sein, dass sich Bau und Betrieb von Stromerzeugungsanlagen rechnen und dass die Netzbetreiber in die Netze investieren können. Denn unser Nachholbedarf an Infrastruktur... weiterlesen