Was darf gesunde Ernährung kosten?

Für 96 Prozent der Deutschen ist gesunde Ernährung wichtig. Doch kann sich die jeder leisten? Unser Frage lassen wir von den Umweltökonomen Axel Kölle und Christian Geßner, dem Sternekoch Alfons Schuhbeck, sowie dem Leiter des UN-Welternährungsprogramms in Deutschland Ralf Südhoff beantworten.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Axel Koelle und Christian Gessner

    Die Verbraucher in Deutschland sind bei Lebensmitteln eher preis- als qualitätsorientiert. Dieses insbesondere nach dem 2. Weltkrieg entstandene Verhalten schlägt sich im Vergleich zu unseren... weiterlesen

  • Alfons Schuhbeck
    Antwort von Alfons Schuhbeck

    In den Fünfzigerjahren gab man in einem deutschen Haushalt knapp 50 Prozent des Einkommens für Nahrungsmittel aus. Heute sind es 11 Prozent. Einerseits ist das eine gute Entwicklung: Es bedeutet... weiterlesen

  • Ralf Suedhoff
    Antwort von Ralf Suedhoff

    Nahrungsmittel sind heute weltweit so teuer wie selten zuvor. Dies könnte ein Glücksfall sein – doch bislang ist es eine Tragödie. Woran liegt das? Die Ära der Nahrungsmittelüberschüsse... weiterlesen

  • Antwort von Hobbykoch

    Was darf gesunde Ernährung kosten? So viel wie Sie möchten natürlich. Wenn man selbst kocht, merkt man schnell wofür man sein Geld ausgibt: Nämlich nicht für die Ernährung (die ist billig zu... weiterlesen

  • Antwort von Edith

    Ich würde gerne mehr für Lebensmittel bezahlen, so wie es Ihre Experten einstimmig fordern. Das große ABER folgt allerdings auf dem Fuße. Denn nur weil etwas teuer ist, heißt es noch lange... weiterlesen

  • Antwort von TPK

    Eigentlich nicht viel. Also sie muss nicht viel kosten. 1. Schritt: zu hause essen, Auch wenn man denkt "Ein Döner für 3,5€ ist genauso teuer wie wenn ich jetzt erstmal einkaufen gehe.." stimmt... weiterlesen

  • Antwort von Max

    Wenn man über die Preise von Lebensmitteln redet, darf man nicht vergessen, dass es weltweit zu Aufständen kam, weil Menschen ihre Grundnahrungsmittel nicht mehr bezahlen konnten. Es kann nicht... weiterlesen

  • Antwort von Paula K

    Das meiste wurde schon gesagt.. aber eines fehlt definitiv: Wenn man weniger Fleische essen würde, rettet man jeden tag die Leben von unschuldigen Lebewesen, schützt das Klima und nebenbei ist es... weiterlesen

  • Antwort von Mr. Good

    Ich bin nun seit 12 Jahren Vegetarier und kann es jedem empfehlen. Es stimmt nicht, das der Mensch sich ohne Fleisch auf dem Speisezettel nicht gesund ernähren würde. Das kann ich selbst nur... weiterlesen

  • Antwort von Felicitas

    Der deutsche Hunger nach billigen Produkten verleitet die Lebensmittel-Industrie zu immer neuen Skandalen. Ohne nachzudenken greifen wir zu Turbo-Mast-Hähnchen, geriebenem Discount-Käse und... weiterlesen

  • Antwort von Amira

    Diese frage interessiert mich brennden, denn als Studentin mit schmallem Budget ist es echt schwer für mich (grade zum Ende vom Monat) mich gesund zu ernähren. Als ich noch zu hause gewohnt hab,... weiterlesen

  • Antwort von MarvKe

    Gesunde Ernährung darf nur soviel kosten, dass sich es jeder leisten kann! Wenn man in einen Bio-Supermarkt geht.. ist man auch schnell wieder draußen. Sowas können sich nur Managerehefrauen... weiterlesen

  • Antwort von Gourmet Nelly

    meine Tipps für einen gesunden und günstigen Speisezettel: 1. Wocheneinkäufe machen, keine Monats oder tageseinkäufe. Für einen Monat ist es schwer einzuteilen, wer täglich kauft hat... weiterlesen

  • Antwort von Lutz Bauermeister

    Die beiden besserverdienenden Autoren beziehen sich auf eine " gesellschaftliche Diskussion " von etwa 10 bis 12% der -grünen- Bevölkerung.Die übrigen 90% sollen mit ideologisch errechneten,also... weiterlesen

  • Antwort von Andi Ernst

    Wir müssen aufpassen, dass wir keine us-amerikanischen Verhältnisse bekommen. Dort ist der 5-Liter-Kanister Limonade bezahlbar, eine gesunde Alternative bleibt aber den Besserverdienenden... weiterlesen

  • Antwort von René Mertens

    Ich halte es mit Herrn Schuhbeck: Die Wertschätzung für gutes Essen muss steigen. Dann stellt sich die Frage "Was darf gesunde Ernährung kosten" gar nicht mehr. Denn wir sind dann bereit für sie... weiterlesen

  • Antwort von Nico

    Lebensmittel sollten - so wie alle Produkte - immer die ökologischen und gesellschaftlichen Kosten beinhalten. Z.B. die Pestizide im Grundwasser, Antibiotika im Fleisch, CO2 etc. Dadurch würden... weiterlesen

  • Antwort von Josef von Stackelberg

    Sehr geehrte Damen und Herren, die Frage geht in dieser Art am Kern vorbei. Es geht nicht primär darum, was gesunde Ernährung kosten darf, sondern welche Anforderungen gesunde Ernährung erfüllen... weiterlesen