Was ist typisch deutsch?

Das Bild der Deutschen über ihr eigenes Land ist ambivalent. Aber welches Bild hat die Welt von Deutschland und seinen Produkten? Wodurch kann Ihrer Meinung nach Deutschland ein positives Bild vermitteln?

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Dr. Manuela Torelli

    Gute Ideen, an denen irgendetwas auszusetzen ist, kritisieren. Beispielsweise die share economy oder veganes Essen oder die Psychologisierung der Gesellschaft. Angesichts der Nazizeit ist Kritik ein... weiterlesen

  • Antwort von Harald Anger

    Deutschland muss endlich bereit sein, gemeinsam mit den Partnerstaaten aktiv an der Lösung internationaler Konflikte (ISS, Flüchtlinge u. a.) teilzunehmen.... weiterlesen

  • Antwort von Jochen S.

    Typisch deutsch ist, gerne danach zu fragen, was typisch deutsch sei. Und typisch deutsch ist, bei dieser Frage eher an nicht so gute Eigenschaften zu denken.... weiterlesen

  • Antwort von Franz Jung

    "My home is my castle" auch bei uns: Misstrauen Fremden gegenüber, Besorgtheit um das Eigene, Angst vor Überfremdung, Ordnung muss sein, Angst, sich der Flüchtlingsfrage konkret zu stellen: z.Zt.... weiterlesen

  • Antwort von Moritz Heinemann

    Typisch deutsch ist die Reiselust. Denn egal wo man hinkommt, es sind schon Deutsche da. "Germans are everywhere!"... weiterlesen

  • Antwort von Sebastian Mai

    Die Angst wieder alles zu verlieren, was mit Bewusstsein für Tradition, Innovationsdrang, Mühe und Arbeit aufgebaut wurde.... weiterlesen

  • Antwort von Oliver Eckstein

    Der typische Deutsche ist überwiegend ein mit Scheuklappen versehener Egomane und verfügt über eine Wahrnehmung, die vielfach nur bis zur Grenze der eigenen Kommune, eventuell hin und wieder auch... weiterlesen

  • Antwort von Ingrid

    Aus dem fernen Mexiko, schaue ich zurück in die alte Heimat und denke / vermisse die deutsche Gemütlichkeit. Typisch deutsche Gemütlichkeit. Eine Weinschorle auf der Holzbank im Biergarten. Der... weiterlesen

  • Antwort von Mikha Mekler

    Ich mag am liebsten wie Deutsche feiern. Alle quatschen zusammmen und meistens wird es superspät. In London sind die meisten Parties um Mitternacht fertig weil man ja noch die letzte Tube schaffen... weiterlesen

  • Antwort von Yvonne

    Der deutsche denkt in Kategorien, Schubladen - er muss zwanghaft alles und jeden einordnen können. Wie auch in seiner Wohnung für alles einen geordneten Platz haben muss, möchte er dies auf für... weiterlesen

  • Antwort von Norbert Eckenroth

    Ich denke, wir Deutschen sind gründlich. Wir versuchen den Dingen auf den Grund zu gehen. Manchmal verrennen wir uns allerdings auch.... weiterlesen

  • Antwort von Rainald Pabst

    Ohne großen Patriotismus oder Nationalstolz die Leistungen honorieren und anerkennen. Z.B. lieben wir es wenn gut Fußball gespielt wird- und sei es durch die gegnerische Mannschaft. Dann kann auch... weiterlesen

  • Antwort von Dr. Klaus Fischer

    Die Zeit 1933-45 schmerzt – lass so eine menschenverachtende Periode niemals wieder zu – koste es auch was …. Halt dich an Goethe, Einstein & Co. Dann stell dich mit Tuechtigkeit,... weiterlesen

  • Antwort von Stephanie Fellner

    Wir als Bayern haben im Ausland die Erfahrung gemacht, das Lederhose uä bei den meisten eher Deutsch sind als a Fischsemmel... weiterlesen

  • Antwort von Dagmar Grabsch

    Ein Spanier der vor einem spanischen Restaurant Leute ansprach, hat mal einem deutschen Meckerpaar hinterhergerufen. "Hauptsache immer nur Kartoffelsalat." - Seitdem ist Kartoffelsalat für mich... weiterlesen

  • Antwort von EL BE

    Typisch deutsch könnte es sein, dass das Handeln des Einzelnen oftmals stark bestimmt wird von der Orientierung an bzw. der Suche nach Regeln, Gesetzen, Verordnungen etc. Vermutlich finden Deutsche... weiterlesen

  • Antwort von Doris Kirch

    Aber typisch deutsch ist auch ein gemütliches Zuhause, in dem man sich wohlfühlt. Und dann sind da noch die typisch deutschen Flugpassagiere. Bereits 5 Stunden vor Abflug am Flughafen, trotz... weiterlesen

  • Antwort von Ludmilla Bonse

    Für mich ist manchmal das Benehmen typisch Deutsch. Und es kann manchmal ganz beschämend sein. Typisch Deutsch ist, wenn der Tourist nur Dinge kauft die er aus seinem Heimatland Deutschland kennt.... weiterlesen

  • Antwort von Manuela Blankenburg

    die morgens um 6 Uhr schon in den Hotels am Pool herumschleichen und mit ihren Handtüchern die Liegen besetzen... weiterlesen

  • Antwort von Sabrina

    Allerdings typisch deutsch ist auch nicht nur negativ ,die Gute Ausblindung,Zuverläsigkeit beim arbeiten,Pünktlichkeit,gute Handwerkskunst,Zielstrebigkeit,zu dem Preis: Wer in Deutschland eine... weiterlesen

  • Antwort von Sabrina

    typisch deutsch ist genau das zu erfragen,was typisch deutsch sei,der deutsche ist Weltmeister im verurteilen von anderen und eine eig. Meinung zu haben ist fast verboten,Bitte nur im System... weiterlesen

  • Antwort von Sabrina

    Achja und typisch deutsch ist,auf seine Meinung zu bestehen!Macht man aber darauf Aufmerksam,ist der deutsche Stur und uneinsichtig.Hauptsache ich hab Recht ..lautet die Devise dann..Ich mach den... weiterlesen

  • Antwort von Sabrina Ehrenbrusthoff

    Bei nährerer Betrachtung,bin ich eigentlich eher dieser Meinung,Ich hab darüber nach gedacht was richtig wäre und nicht das was alle machen,Das einzige was typisch ist ,ist für die... weiterlesen

  • Antwort von Thorsten Kracht

    Eine hart klingende Sprache, eine harte Arbeitsmoral, eine hartes Verhältnis zu Gestaltung: Würde man einen Nichtdeutschen ein Material und eine Form auswählen lassen, die Deutschland... weiterlesen

  • Antwort von Brigitte Bonifer

    Ein manchmal unerklärlicher Pessimismus verbunden mit der Einstellung "früher war alles viel besser - sorry Landsleute!... weiterlesen

  • Antwort von Rolf M. Ruoff

    Nichts mehr ist typisch Deutsch. Die alten Werte werden seit der Wiedervereinigung abgebaut. Die 68er Generation und deren Kinder haben die deutschen Werte und die typisch deutsche Kultur aufgegeben.... weiterlesen

  • Antwort von Gerhard Bachleitner

    Drei typisch deutsche Handbewegungen (in Erinnerung an R. Lemke) 1. Das Kind mit dem Bade ausschütten 2. Den Ast absägen, auf dem man sitzt 3. Im leeren Raum rote Ampeln aufstellen.... weiterlesen

  • Antwort von Peter Jagusch

    Scherzhaft würde ich sagen: Baumärkte. Ich kenne kaum ein Volk, das dermaßen inbrünstig an seinen Häusern herum schraubt. Ernsthaft betrachtet müsste man die gemeinsamen Eigenschaften des... weiterlesen

  • Antwort von Heinrich Popow

    Wenn mein Trainer die nächsten Monate plant, dann ist er für mich typisch deutsch. Und dann haben wir – Karl-Heinz und Heinrich – auch noch echt deutsche Namen. Wir versuchen viele dieser... weiterlesen

  • Antwort von Klaus Fischer

    In unserem Land haben die meisten Menschen ein Ziel. Sie sind fleißig und geben nur selten auf. Dabei sind sie häufig Perfektionisten: Klappt es mit dem Erfolg nicht so, wie sie es sich vorgestellt... weiterlesen

  • Antwort von Peter Ramsauer,

    Bröckelnde Brücken, kaputte Wasserstraßenschleusen, verlotterte Bahnhofsgebäude: In der innerdeutschen Betrachtungsweise wird der scheinbar verkommene Zustand unserer Verkehrsinfrastruktur als... weiterlesen

  • Antwort von Stefan Hell

    Verlässlichkeit in Kombination mit einer gesunden Portion Pragmatismus sind meiner Meinung nach die beiden typisch deutschen Eigenschaften, die unser Land im internationalen Vergleich gut dastehen... weiterlesen

  • Antwort von Ali Güngörmüş

    Eisbein, Sauerkraut, Schweinebraten: Fragt man im Ausland nach typisch deutscher Küche, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mindestens eines dieser Gerichte aufgezählt. Und vor 20... weiterlesen

  • Antwort von Swenja Straten

    Typisch deutsch ist die deutsche Sprache, in Wort und Schrift. Wie es auch im Fach „Deutsch“ um Lesen und Schreiben, um Grammatik und um Literatur geht. Die Sprache ist es schließlich gewesen,... weiterlesen

  • Antwort von Linde Lindenthal

    Fleiß, Verläßlichkeit, Anteilnahme, Ehrlichkeit, Ordentlichkeit, sich kümmern...... Ich habe 17 Jahre in verschiedenen europäischen Ländern gewohnt und aknn jetzt sagen, daß sie viele... weiterlesen

  • Antwort von Johannes

    Jemand kann nicht Klavier spielen, wird aber - da C- bis Z-Prominenz - mit dem Ehrenpreis eines Verbandes der Klavierbauer gewürdigt.... weiterlesen