Was hält die Gesellschaft zusammen?

Rund 80.800.000 Menschen leben in Deutschland, das bedeutet:
80.800.000 verschiedene Meinungen, was eine gute Gesellschaft
ausmacht. Liz Mohn von Bertelsmann, Manuel Grabowski von
der Initiative „Passau räumt auf” und der Sprachwissenschaftler
Heiko Hausendorf haben uns ihre eigene Ansicht mitgeteilt.
Fehlen nur noch 80.799.997 weitere, die Sie gerne mit beisteuern dürfen.

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Andrea Saffartzik

    Wenn es darum geht, gemeinsam über´s Wetter, die Bahn, den Staat meckern. Oder bemerken, dass alles immer teurer wird. Nichts eint mehr als ein gemeinsamer Feind.... weiterlesen

  • Antwort von Lars Gertmann

    Liebe. Freundschaft. Gemeinschaft. Zusammen gewinnen und zusammen verlieren, zusammen lachen und zusammen weinen. Gemeinsam Party machen, gemeinsam trinken und dann auch gemeinsam ausnüchtern.... weiterlesen

  • Antwort von Barbara Hochfellner

    Ich habe nicht das Gefühl, dass etwas großartiges die Gesellschaft zusammenhält. Klar, wir alle zahlen Steuern (oder zumindest die meisten, wenn man von Präsidenten Münchener Fußballvereinen... weiterlesen

  • Antwort von Volker Selbe

    Der Staat ist doch dafür verantwortlich , dass die Reichen reicher und die Armen ärmer werden! Ohne ihn wird es nicht gehen. Leider betrieb die bisherige Regierung Lobby-Politik. Das ist ein... weiterlesen

  • Antwort von Robert

    Oftmals wohl doch eher der kollektive Frust statt gemeinsamer Visionen. In der Aufregung um verspätete Bahnen oder schlechten Service finden die Menschen zusammen. Das teilen von Freude und... weiterlesen

  • Antwort von Mario Padmann

    König Fußball oder die olympischen spiele scheinen das größte Potenzial für gemeinsames mitfiebern und Identifikation zu haben.... weiterlesen

  • Antwort von R. Strachwitz

    Familie und Nation halten die Gesellschaft zusammen." Das glaubte man im 19. und 20. Jahrhundert; manche glauben das immer noch. Heute haben wir Zweifel, ob dies jemals gestimmt hat; sicher wissen... weiterlesen

  • Liz Mohn
    Antwort von Liz Mohn

    Vor allem vertrauensvolle und stabile Beziehungen zwischen Menschen! Der Zusammenhalt in einer modernen Gesellschaft muss sich unabhängig von Herkunft, Religion oder Lebensstil entwickeln. Dann sind... weiterlesen

  • Heiko Hausendorf
    Antwort von Heiko Hausendorf

    Es ist erstaunlich, wer wir alles sind (Papst, Weltmeister, das Volk und in Bayern Mia san Mia), was uns zugeschrieben wird (Yes We Can) und was nicht (Davon haben wir nichts gewusst) und in wessen... weiterlesen

  • Manuel Grabowski
    Antwort von Manuel Grabowski

    Andere Menschen sind ziemlich schrecklich. Die einzige Gesellschaft, in der man es aushalten kann, ist man selbst." schrieb Oscar Wilde einst. Kein Wunder also, dass beim Hochwasser 2013 in Passau... weiterlesen

  • Antwort von Juergen Kaehler

    Eine Gesellschaft ist KEINE Gemeinschaft. Eine Gesellschaft haelt zusammen,weil die Lebens-Bedingungen fuer alle ideal sind. Beim Blick ueber die Grenzen stellen alle fest,dass selbst bei internen... weiterlesen