Was bedeutet Arbeitsplatzkultur?

Der Geist eines Unternehmens wird meist beschworen, wenn es gilt, dessen Einzigartigkeit darzustellen. Uns interessieren deshalb die Auswirkungen auf die Arbeitnehmer. Was macht einen Arbeitsplatz besonders?

E-Mail überprüfen

Ist diese E-Mail-Addresse nicht korrekt? Hier korrigieren.

Bestätigung

Vielen Dank!


Ihre Antwort ist nicht sofort sichtbar, da sie von unserem Support auf Inhalt und Sachlichkeit geprüft wird.

In wenigen Minuten erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an folgende Adresse:

  • Antwort von Udo Goldstein

    Arbeitsplatzkultur bedeutet bei allen Effektivitäts- und Effizienzgedanken, dass der Mensch als Individuum innerhalb einer Organisation wahrgenommen wird. Denn nur bei einer ihm gegenüber... weiterlesen

  • Antwort von Walter Freudenstein

    Respekt und Verlässlichkeit.. sind die Grundpfeiler jeglicher Arbeitplatzkultur: Respekt gegenüber dem Mitarbeiter, seiner Arbeitsleistung und seinen Lebensumständen (Kinder, Krankheit,... weiterlesen

  • Antwort von Stephan Pichler

    Menschen ändern sich. Prioritäten verschieben sich. Und der Arbeitsplatz? Der statische Faktor im Leben – meist oder oft zumindest. Das Haus der Zukunft soll modular konzeptiert sein, um sich... weiterlesen

  • Antwort von ohne Namensnennung

    Was bedeutet Arbeitsplatzkultur – Für mich Das Wort Arbeitsplatzkultur hat zunächst mehrere Bestandteile: Die Arbeit, der Platz an dem diese geleistet wird und den Begriff der Kultur. Die... weiterlesen

  • Antwort von Evita H.

    "Arbeitsplatzkultur" ein sehr abstraktes Wort für das Alltägliche, es existiert ohne, dass wir es wirklich wahrnehmen und ist so vielseitig! Unsere eigene Kultur kennen wir alle immer am besten,... weiterlesen

  • Antwort von Ute Pannen

    Gute Arbeitsplatzkultur bedeutet ein gutes Klima geprägt von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Das gilt für die Kollegen wie auch für Vorgesetzte. Mittlerweile verschwimmen im vielen... weiterlesen

  • Antwort von Alexander Fischer von Mollard

    Agile Arbeitsansätze, sind nach wie vor der letzte Schrei in vielen Unternehmen. Scrum, Kanban, immer schön ergebnisoffen denken und um Gottes Willen nicht den nächsten Sprint verpassen. Die... weiterlesen

  • Antwort von Jan-Peter Henz

    Ich will in meinem Team keine Grabenkämpfe. Deswegen stelle ich schon beim Einstellungsgespräch Fragen, die mit zeigen, ob ein Bewerber teamfähig ist und man sich mit Respekt begegnen kann. Es... weiterlesen

  • Antwort von Dagmar Sengeisen

    Es ist schön, wenn man soweit ist, sich überhaupt Gedanken über eine Arbeitsplatzkultur zu machen. Das bedeutet ja, dass Unternehmen sich um Mitarbeiter bemühen, sie halten wollen. Soft Skills... weiterlesen

  • Antwort von Lisa Trosst

    Als Hebamme habe ich festgestellt, wie unterschiedlich die Arbeitsbedingungen an Krankenhäusern sein können. Das fängt damit an, ob man bei Geburten aktiv eingesetzt wird und so auch die Spannung... weiterlesen

  • Antwort von Ron Winter

    Wie viel Zeit verbringt man am Arbeitsplatz? Kann man die Zeit in der Schule und der Uni auch dazurechnen? Vielleicht die Hälfte seines Lebens, vielleicht mehr geht man an einen Ort, weil man es... weiterlesen